Musik/Music, Vortrag/Praesentation

Musikalischer Vortrag: Duo deeLinde & Emiliano Sampaio

Duo deeLinde & Emiliano Sampaio

DeeLinde und Emiliano Sampaio arbeiten in ständigem Crossover durch brasilianische Musik, österreichische Volksmusik, Jazz und klassische Traditionen. Das Ergebnis ist Volksmusik in ihrer besten Essenz, wo Melodie, Harmonie und Rhythmus organisch zur Musikalität gehören!

Besetzung:
Dee Linde (voice, cello) & Emiliano Sampaio (guitar)

deeLinde (c) Peter Rosman

deeLinde ist 1985 in eine Musikerfamilie hineingeboren und wuchs in Zitoll bei Deutschfeistritz auf. An der Musikschule Frohnleiten erlernte sie das Cellospiel bei Georg Ludvik und durfte im Jugendorchester Frohnleiten, JoysBaRock Ensemble und im Schweizer Orchester die ersten Ensemble- und Orchester-Erfahrungen sammeln.

Mit 15 Jahren begann sie das Studium für Konzertfach Cello an der KUG Graz welches sie 2005 mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen hat. Als Freischaffende Musikerin singt und spielt deeLinde in zahlreichen Projekten, Ensembles und Produktionen die sie bis ins Sydney Opera Haus, Ägypten, die USA, China und die halbe Welt brachten. Zu ihren eigenen Projekten gehören das international gefeierten Streichtrio Netnakisum und das erst gegründete Ensemble Kusimanten. Mit der Band Madame Baheux gewann sie 2014 den World Music Award. Seit 2013 ist sie Mitbegründerin des Kulturverein CiTollArt und Veranstalterin von zahlreichen Konzerten sowie dem CiTollArt Festival.

Emiliano Sampaio studierte Gitarre an der Universität Campinas (Brasilien) und schloss mit einem Master of Arts ab. Er nahm mit seiner 2003 gegründeten Band Meretrio mit Gustavo Boni am Bass und Luis André am Schlagzeug mehrere CDs in Brasilien auf,  ehe er 2012 nach Graz übersiedelte, um bei Ed Partyka und Michael Abene Komposition an der Universität für Musik und darstellende Kunst zu studieren. Hier begann Sampaio, Stücke für sein Nonett Mereneu Project, Big Band und größere Ensembles zu schreiben.  Die Zusammenarbeit mit dem Meretrio, das ebenfalls nach Österreich übersiedelte, blieb aufrecht, fallweise unter Mitwirken des Saxophonisten und Flötisten Heinrich von Kalnein. Zudem studierte Sampaio Posaune bei Ed Neumeister.

Als Bandleader, Komponist und Arrangeur hat Sampaio unter anderem mit folgenden Formationen gearbeitet: Metropole Orkest, hr-Bigband, Fete Huppe (Hannover), Jazz Orchester Regensburg, Copenhagen Big Band, HRT Big Band (Zagreb). Außerdem ist er als Musiker in verschiedene Bandprojekten engagiert, wie etwa Saint Chameleon, Sound Pollution Eclectic, Franziskus und Vincent Veneman.  Für die brasilianische Sängerin und Gitarristin Badi Assad hat er 2012 beim Album Between Love and Luck die Bläserarrangements und seine Posaune eingebracht.

2019 stellte Sampaio auf Tour durch Europa mit seinem Trio seinen Elektrojazz-Sound vor mit durch elektronischen Überlagerungen bei Posaune und Gitarre veränderten Klangfarben;  er trat aber auch mit seinem großformatigen Mega Mereneu Project beim Bayerischen Jazzweekend in Regensburg auf.

 

www.emilianosampaio.com

INFORMATION

  • Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis spätestens 2 Stunden vor Programmbeginn – bei einer Matinée bitte bis zum Vorabend – unter kunstgarten@mur.at oder +43 316 262787