Musik/Music, Vortrag/Praesentation

Musikalischer Vortrag: Ana Čop & Thilo Seevers – acts

Ana Čop & Thilo Seevers

Ana Čop & Thilo Seevers

Das Publikum erlebt einen Musikexkurs der Vielfalt.
Die junge Sängerin Ana Čop (Gesang) versteht es, Klassiker des Jazzrepertoirs mit einer unerhörten Leichtigkeit und einer persönlichen Note auf der Bühne lebendig werden zu lassen. Dabei bewegt sie sich in einer Spanne von virtuosem Scat-Gesang bis zu eingängigster Melodieinterpretation. Die Liebe zum Song beschränkt sich jedoch nicht auf das Genre des Jazz, so beschäftigt sich Ana in ihrem neuesten Projekt “Auf der Suche nach Träumen“ auch mit Popsongs, Volksliedern, Gedichten oder auch Schlagern aus ihrer Heimat Slowenien. Zum Duo wird das Ganze mithilfe des Pianisten Thilo Seevers, – mittlerweile schon so etwas wie ein Stammgast im kunstGarten. In den vergangenen Jahren trat er mehrfach auf mit seinen CD-Veröffentlichungen von “Dancing Lights” und “Storyteling” oder auch mit einer Duo-Version der Grazer Indie Band “Saint Chameleon”. Der umtriebige Tastenspieler ist ein sensibler Zuhörer, tritt aber auch als Solist gerne in Erscheinung. In der intimen Duobesetzung darf auf spannende Dialoge, Interaktion und viel Spontaneität gehofft werden.

Seit Jahrhunderten nutzen Komponisten, Improvisatoren und Spieler gleichermaßen die
Kombination aus Gesangsstimme und Tasteninstrument, da diese intime Besetzung
hervorragende Voraussetzungen bietet, um Geschichten zu erzählen, Emotionen zu
vermitteln und Persönlichkeiten auf der Bühne präsentieren.
Ana Čop (Stimme) und Thilo Seevers (Klavier) greifen diese Tradition auf, um ein
Repertoire zu präsentieren, das nicht unbedingt aus gesellschaftsfähigen, nostalgischen
easy-listening Songs besteht. Vielmehr geht es ihnen um Geschichten aus dem realen
Leben, Songtexte mit Polarisierungspotential und in Worte gegossene
Weltanschauungen der Vergangenheit, die aus heutiger Sicht nur Kopfschütteln
hervorrufen können. In immer neuen Arrangements aus dem Moment heraus geben die
beiden Musiker ihre eigenen Gedanken zu den Songs durch spontane Abweichungen
vom Original in Form, Harmonie oder Rhythmus preis.
Das Gesang-Klavier Duo weiterzudenken bedeutet für Ana und Thilo auch, die klangliche
Farbpalette zu erweitern oder die konventionelle Rollenverteilung in dieser Besetzung zu
hinterfragen. Statt der obligatorischen Scat-Improvisation orientiert sich Ana an den
Songtexten selbst, um mit Worten in der Improvisation neue Welten entstehen zu lassen.
Den Part des Begleiters am Klavier interpretiert Thilo als gleichberechtigter Erzähler der
Geschichte, setzt den Rahmen und taucht sogar bekannteste Songs in neues Licht mit
seinem musikalischen Input.
Im November 2019 wurde vom Duo nach über zwei Jahren der Zusammenarbeit
sein Debutalbum aufgenommen.

INFORMATION

  • Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis spätestens 2 Stunden vor Programmbeginn – bei einer Matinée bitte bis zum Vorabend – unter kunstgarten@mur.at oder +43 316 262787