Musik/Music, Vortrag/Praesentation

(Deutsch) Musikalischer Vortrag MAGGI RUST

(Deutsch) Von den Alpen in die Anden. Die gebürtige Steirerin Maggi Rust lebt als Cellistin, Sängerin und Komponistin in Chile und stellt in ihrem Solo-Debüt eine ganz persönliche Verbindung zwischen ihren beiden Welten her. Ihr brandneues Programm präsentiert sie im lateinamerikanischen Singer-Songwriter Stil, das jedoch von steirisch-traditioneller Musik bis hin zu Pop-Einflüssen geprägt ist. Obwohl der Großteil der Lieder auf Spanisch gesungen wird, erklingen einige der Eigenkompositionen in Mundart, sowie in englischer Sprache.

Ihre musikalische Wurzeln liegen in der traditionellen Volksmusik und der klassischen Musik; sie studierte an der Kunstuniversität Graz Instrumental- und Gesangspädagogik und kam 2010 nach Chile, wo sie sich sehr schnell in die chilenische Musikszene eingefügt und mit führenden nationalen Künstlern und Bands wie Inti-Illimani, Nano Stern und Aguaturbia zusammengearbeitet hat. Seither trat sie auf einigen der größten Bühnen und wichtigen Festivals im ganzen südamerikanischen Land auf (Festival Viña del Mar, Lollapalooza, Womad etc. ).

Als freischaffende Cellistin, Sängerin und Komponistin, die sich der Popmusik und dem internationalen Folk verschrieben hat ist Maggi Rust im In- und Ausland tätig. 2014 gründete sie die multikulturelle Band «deRuts»; das Album «Novopangea» wurde 2017 veröffentlicht und auf mehreren internationalen Tourneen in Chile, Argentinien und Europa präsentiert.

Im November 2021 veröffentlichte sie nicht nur ihre erste Single als Solistin («Se me movió el piso»), sondern debütierte mit dem neuen Programm auch in der Sala SCD Egaña in Santiago de Chile. Derzeit arbeitet sie an ihrem Soloalbum «Dual».

Neben ihrer Tätigkeit als freischaffende Musikerin gibt sie laufend Workshops für Streicher und Orchester an Schulen und unterrichtet unter anderem bei Ethno Camps (Chile, Slowenien).

INFORMATION

  • Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis spätestens 2 Stunden vor Programmbeginn – bei einer Matinée bitte bis zum Vorabend – unter kunstgarten@mur.at oder +43 316 262787